Wichtiger Partner und Verbündeter

Bundeskanzlerin Angela Merkel beglückwünschte in ihrem Eingangsstatement Ministerpräsident Edi Rama zum albanischen Nationalfeiertag, der am 28. November begangen wird. Albanien sei seit den Umbrüchen vor 26 Jahren ein "wichtiger Partner und Verbündeter geworden".
Die Bundeskanzlerin hob die Reformschritte hervor, die das Land seither unternommen hat. Zuletzt hätten diese Reformen ihren Niederschlag im jüngsten Länderbericht der EU-Kommission gefunden, der am 9. November 2016 vorgelegt worden war.

Unterstützung für Rechtsstaats-Reformen
Deutschland unterstütze Albanien bei seinen Reformbemühungen, betonte Merkel. So habe man Vertreter in die europäische Rechtsstaatsmission EURALIUS entsandt. Dies habe "ganz entscheidend dazu beigetragen, dass die Justizreform jetzt auch ins Werk gesetzt werden konnte und Recht geworden ist."
Wichtig sei, die Reformen in fünf prioritären Bereichen fortzusetzen, so die Bundeskanzlerin weiter. Dies werde mit Blick auf die innenpolitische Situation nicht einfach, und das Land werde viel Kraft und viel Mut auf diesem Weg brauchen. Das Gespräch am Montag sollte u.a. zum Gegenstand haben, "wie Deutschland dabei helfen kann, dass dieser Weg weiter erfolgreich gemeistert wird."
Quelle: Bundeskanzleramt

Adresse

Albanische Botschaft
Friedrichstr. 231
10969 Berlin
Germany

Tel / Fax

Tel. +49 30 259 304-00
Fax +49 30 259 318 90

Konsularabteilung

Tel. +49 30 259 304-00

E-MAIL


embassy.berlin@mfa.gov.al
konsullata.berlin@mfa.gov.al

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 17:00
Öffnungszeiten Konsularabteilung
Montag 10.00- 14.00
Mittwoch 10.00-14.00
Freitag 09.30 - 13.00